Wäschetrockner als Brandverursacher

Bereits gelöscht - die Feuerwehr kann wieder zusammenräumen

Man glaubt es kaum, aber ein Wäschetrockner kann sich im Betrieb tatsächlich selbst entzünden und somit ein Feuer verursachen. Beinahe so geschehen am heutigen Sonntag gegen 11.15 Uhr in der St. Ilgener Straße. Der „AEG Lavatherm“ hatte die Wäsche nicht nur getrocknet, sondern anschließend unter großer Qualmentwicklung fertig gegrillt und die Feuerwehr musste ausrücken um den Trockner zu löschen.

"Grillautomat" AEG Lavatherm

Er wurde kurzerhand auf die Straße gebracht um einen Wasserschaden im Haus zu vermeiden und dort mit gezielten Wasserstrahl abgekühlt und gelöscht. Selbst „harmlose“ Haushaltshelfer sollte man nicht im Betrieb völlig unbeaufsichtigt lassen, ansonsten kommt man wieder und es ist nicht nur der Trockner der gegrillt wurde … Nach Aussagen der Feuerwehr kommen solche Haushaltsbrände sogar recht häufig vor!

10 Mann und ein Feuerwehrauto ... Ein Sonntagseinsatz für den kokelnden Wäschetrockner

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=15023

1 Kommentar für “Wäschetrockner als Brandverursacher”

  1. Helmut Haas

    Waschmaschienen und Trockner sollte stets mit eimem 30 mA Fehlerstromsicherungsautomaten abgesichert sein. damit sind Brände in der Regel ausgeschlossen.

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen