Werde Weltverbesserer! Spendenaufruf an alle Fußball-Fans

Zahnbürsten, Zahnpasta sowie andere Alltagsgegenstände werden ständig und dringend benötigt – in den Krisenregionen der Welt ebenso wie in Deutschland. Der SV Sandhausen und der FC St. Pauli rufen deshalb gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse alle Fans auf, gemeinsam für das AWO Lädle hier in Sandhausen zu spenden. Die Spendenaktion findet am 23. Oktober, direkt vor dem Stadion statt – beim Heimspiel gegen den FC St. Pauli.

Die FC St. Pauli Kiezhelden, der soziale Arm der Hamburger Kiezkicker, hatten im Sommer 2017 gemeinsam mit ihrem Partner Techniker Krankenkasse die Initiative Weltverbesserer ins Leben gerufen. Ziel von Weltverbesserer ist es, Menschen dafür zu motivieren, selbst für eine bessere Welt aktiv zu werden. Dieses Engagement wollen wir gern unterstützen und auch bei uns Hygieneartikel und Alltagsgegenstände sammeln.

Die gespendeten Produkte übergeben wir an die lokale Arbeiterwohlfahrt in Sandhausen. Die AWO wird sie dann dort verteilen, wo sie am dringendsten gebraucht werden.

Ein Weltverbesserer werden ist ganz einfach: Vor dem Spieltag in den nächsten Drogeriemarkt gehen, Hygieneartikel kaufen – oder zwei oder drei. Auf dem Vorplatz des Stadions wird der Weltverbesserer-Aktionstand stehen. Dort befindet sich eine Sammelstelle. Einfach die Spende einwerfen und fertig!
Beim FC St. Pauli und bei der Techniker Krankenkasse wird natürlich ebenfalls zum Spenden aufgerufen. Am 13. Oktober steht der Aktionsstand vor dem Millerntorstadion in Hamburg. An diesem Tag haben die Kiezkicker den 1. FC Kaiserslautern zu Gast. Und schon seit dem 25. September wird in den Dienststellen der Techniker Krankenkasse fleißig gespendet. Hier wird für die Hamburger Initiative Hanseatic Help e. V. gesammelt. Die Bewegung entstand im Sommer 2015, um die Not geflüchteter Menschen zu lindern. Seitdem versorgt und unterstützt Hanseatic Help e.V. alle bedürftigen Menschen. Hanseatisch und herzlich.

Hintergrund:

Laut der 2016 erschienenen deutschen Mundgesundheitsstudie (DSM) leiden 84 Prozent der Kinder aus sozial schwachen Familien unter Karies. Bei Kindern mit hohem Sozialstatus liegt die Zahl nur bei 12 Prozent. Dagegen wollen wir etwas tun, indem wir dort Zahnpflegemittel zur Verfügung stellen, wo besonders sozial schwache Familien leben – zum Beispiel in Flüchtlingsheimen.

Sammelliste für die „Weltverbesserer“: Zahnbürsten und Zahncreme, Vollwaschmittel-Pulver, Geschirrspülmittel, Duschgel, Shampoo und Handcreme, aber auch Lebensmittel wie Kaffee, Marmelade, Cornflakes, Nutella, Kakao, Nudeln, Kochbeutelreis, Sonnenblumenöl, Pflanzenmargarine, Salz, Pfeffer, Tomatenmark, gehackte Tomaten in Dosen, Hering in Tomatensoße, Thunfisch im eigenen Saft.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=97608

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13271-Rathausstürmung-Dilje-18 13271-Rathausstürmung-Dilje-17 13271-Rathausstürmung-Dilje-16 13271-Rathausstürmung-Dilje-15 13271-Rathausstürmung-Dilje-14 13271-Rathausstürmung-Dilje-13

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen