Wochenendbilanz: Drei Unfälle – ein Diebstahl

Sandhausen: Vom „Am Forst“ wollte ein 44-jähriger VW-Fahrer am Donnerstag gegen 15 Uhr in die Hauptstraße abbiegen. Weil er vermutlich einen kurzen Moment unaufmerksam war, fuhr er geradeaus weiter und prallte mit seinem Auto in den am Straßenrand geparkten Mercedes einer 45-Jährigen. Der Wagen wurde zwischen ein Metalltor und zwei Betonpfosten geschoben und eingeklemmt. Eine im VW sitzende 13-Jährige und zwei im Mercedes sitzende 10-jährige Jungen wurden leicht verletzt. An den Autos entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt 21.000 Euro; der Schaden am Tor und den Pfosten beläuft sich auf weitere 1.000 Euro.

Sandhausen: Eigentlich wollte ein 18-Jähriger am Donnerstagabend um 19:45 Uhr in der Borsigstraße nur Musik im Auto hören. Er setzte sich auf den Fahrersitz eines Peugeot und drehte den Fahrzeugschlüssel, um anschließend das Radio einschalten zu können. Das Auto, bei dem der Rückwärtsgang eingelegt war, „schoss“ nach hinten los und rammte einen geparkten Toyota. Das Bedürfnis nach Musik im Auto ist dem 18-Jährigen wohl für die nächste Zeit vergangen. Er hat an den Autos Schaden von jeweils 4.000 Euro verursacht.

Nußloch: Unbekannte rollten am Donnerstag zwischen 06:30 Uhr und 19:00 Uhr in einer Tiefgarage in der Mühlstraße einen VW-Kübelwagen aus dem Abstellplatz. Zuvor hatten sie die Scheibe der Fahrertür eingedrückt, die Kunststoffscheibe der Beifahrertür aufgeschnitten und den Gang gelöst. Offensichtlich trampelten sich auch auf der Motorhaube des Autos herum. Zeitgleich wurde in der Tiefgarage mit einem schwarzen Stift eine Wand beschmiert. Zur Sachschadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Die Wieslocher Polizei (06222 5709-0) bittet um Zeugenhinweise.

Leimen/Gauangelloch: Im Zeitraum Ende Juli – 25. August wurde in der Turmgasse im ersten Untergeschoss einer Tiefgarage ein Parkscheinautomat abgeschraubt. Der Automat, in dem sich vermutlich nur eine geringe Menge Münzgeld befunden hatte,  wurde in Gauangelloch, Gewann Spitzweg/Im Kreuzacker aufgehebelt aufgefunden. Das schwere Gerät müsste mit einem Transporter oder Van von mindestens zwei Personen abtransportiert worden sein. Der Schaden beläuft sich auf ca. 4.500 Euro.

Die Wieslocher Polizei (06222 5709-0) sucht sachdienliche Zeugenhinweise.
(pol)

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=5514

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen