Young Guns verlieren gegen Ludwigsburg – Siegesserie beendet

2432 - YG vs Ludwigsburg by Monika Wieland

Foto (c) Monika Wieland

(yg – 17.3.14) „Leider haben sich meine Vorahnungen aus der Trainingswoche bestätigt, zu oft haben wir zu verhalten agiert. Der nötige Biss, leichte Körbe zu verhindern war kaum vorhanden“, resümierte Trainer Schulz die Partie gestern.

Trotz der späten Uhrzeit – das Spiel startete um 20 Uhr – wollten die Leimenerinnen konzentriert ins Spiel starten. Dies gelang jedoch überhaupt nicht. Bereits nach fünf Minuten lag die Mannschaft 04:12 zurück. Nach einer Auszeit kämpften sich die KuSG Damen wieder zurück und beendeten das erste Viertel 18:18.

Zu Beginn des zweiten Viertel zeigten die Young Guns schließlich warum sie der aktuelle Tabellenführer sind. Durch eine harte Verteidigung schafften die Ludwigsburgerinnen nur zwei Feldkörbe, während die Hausdamen einen Korb nach dem anderen versenkten. Diese Aggressivität ließ nach fünf Minuten allerdings schwer nach, wodurch die Gegnerinnen wieder bis auf vier Punkte herankamen. Der Halbzeitstand lautete 31:34.

Nach der Halbzeit folgte das bis dahin schlechteste Viertel der aktuellen Saison. Statt den kleinen Vorsprung weiter auszubauen, kassierten die Young Guns gleich drei Drei-Punktewürfe. Einfache Rotationsfehler und ein passives Verhalten in der Blockverteidigung führten zu unzähligen freien Würfen und schenkte den Gästen Selbstvertrauen. Auch zwei Auszeiten seitens Coach Thorsten Schulz halfen nicht mehr den Lauf der Schwaben zu stoppen. Somit ging das Viertel mit 18:29 an die Gegnerinnen.

Zwar erarbeiteten sich die KuSG Damen im letzten Viertel wieder kleinere Vorteile, jedoch reichte es nicht aus das schlechte vorangegangene Viertel wieder aufzuholen.

Mit 75:79 gewannen die BSG Basket Damen das Spiel verdient. Zwar bleibt Leimen weiterhin Tabellenführer, dennoch muss sich jede einzelne Spielerinnen wieder auf ihre Stärken konzentrieren, um erfolgreich zu sein. Zu leicht hat das Team sich die Partie gegen Ludwigsburg aus der Hand nehmen lassen.

Es spielten: Lüpertz, 19 (1 Dreier), Walker 18/2 , Kraus 11, Görauch 8, Rahm 7/1, Opel 4, Werner 2, Agena 2, Leist 1, Fleissner.

Vorschau – USC Freiburg:

Am kommenden Sonntag haben die KuSG Damen die erste Möglichkeit, um einen vor-entscheidenden Sieg im Kampf um die Meisterschaft zu landen. Die Leimenerinnen stellen sich auf ein schwieriges Spiel ein, da das Team nicht komplett anreisen kann. Daher wird die Mannschaft mehr zeigen müssen, als im Spiel gegen Ludwigsburg.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=46642

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen