„Alles Gute zum Kirchengeburtstag“ – Das Geistliche Wort zu Pfingsten (242)

7060 - GWS242An dieser Stelle finden Sie jede Woche das Geistliche Wort der katholischen Kirche von Pfarrer Arul Lourdu.

Das Thema heute: „“Alles Gute zum Kirchengeburtstag“

Alle Videos der Kolumne „Das Geistliche Wort“ finden Sie <hier>, die Webseite der katholischen Kirche finden Sie <hier>.

Dranbleiben: Die Facebook-Gruppe der kath. Seelsorgeeinheit:

 

Alle Videos dieser Kolumne finden Sie <hier>

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=79491

2 Kommentare für “„Alles Gute zum Kirchengeburtstag“ – Das Geistliche Wort zu Pfingsten (242)”

  1. E_Hennenberger

    Dieser einen, heiligen, katholische und Apostolische Kirche aus dem Jahr 381 kann ich leider nicht gratulieren, sonst würde ich ja auch deren grausamen Werken, deren Henker und derer schrecklichen Kriminalgeschichte Gratulieren.

    Auch die Henker ohne Schutzheiligen. Nehmt jüngstes Beispiel von unzählig vielen über ca. 2000 Jahre hinfort. Der Franziskaner Pero Bnica, am 29. August 1942 köpfte er er in einer Nacht im kroatischen KZ Jasenovac 1360 gefangene Serben.
    Auf die Ehre der Altäre!

    Aber keine Bange ihr lieben Gläubigen, so ist der Begriff Kirche der Bibel nach auch nicht zu verstehen.
    Der Autor Lukas schreibt vor ca. 2000 Jahren in der Apostelgeschichte, der auch der Verfasser des dritten Evangeliums ist, eine Fortsetzung der ersten Gläubigen. Lukas, später der geliebte Arzt und Begleiter des Paulus, schrieb mehr als irgend ein anderer im Neuen Testament.
    Die Apostelgeschichte ist der einzigartig inspirierte Bericht von dem Anfang und von dem ersten Wirken der Gemeinde/Kirche. Der erste Bericht von den Taten des Heiligen Geistes. Lukas schreibt es eigentlich als Brücke zwischen den Evangelien und den Briefen. Ein Lehrbuch der Taten des Heiligen Geistes. Der Heilige Geist ist mehr als 50 mal in diesem einem Buch erwähnt, besonders in Bezug auf die die getauft sind (Erwachsenentaufe) werden mit dem Heiligen Geist erfüllt. – Einfach mal lesen, auch die Briefe als wären sie an euch geschrieben.

    Die Kirche / Gemeinde sind alle gläubigen Menschen die an Jesus glauben, die durch das Vergießen seines Blutes auf Golgatha erkauft wurden, die getauft sind und den Heiligen Geist empfangen haben.
    Ihr Gläubigen seid Kirche, der Tempel Gottes, an dem Christus das Haupt ist!

    Gott wohnt nicht in irgendwelchen Tempel, Häusern, prachtvollen Kirchengebäuden, etc., sondern in den Herzen derer die an IHN glauben.

    Aber was ich mittlerweile vom Heiligen Geist halte habe ich schon geschrieben. Von Weihnachten bis Pfingsten, alles imaginär erdichtete Plagiate. Religionen und deren Botschaften sind für mich nur noch Fertighäuser für arme Seelen.
    Denn es ist schon sehr erstaunlich, dass Gott, also der Autor dieser Geschichten, der durch den Heiligen Geist als Überbringer, weniger zu sagen hat als seine selbsternannten Diener und Kleriker.

    Darum halte ich dagegen – was ist selbst die Hölle von Auschwitz neben der ewigen Hölle!
    Was sind alle Endlösungen neben der Endlösung Gottes!

    Ein ehemaliger Christ

  2. G_Scheurich

    Lieber Herr Hennenberger,

    bitte hören Sie nicht auf hier zu kommentieren. Sie haben treue Fans!

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 12 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 11 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 10 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 9 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 8 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 7

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes