„Die Sehnsucht der drei Weisen“
Das Geistliche Wort #276

8324-gws276An dieser Stelle finden Sie jede Woche das Geistliche Wort der katholischen Kirche von Pfarrer Arul Lourdu.

Heute zum Thema „Die Sehnsucht der drei Weisen“

Alle Videos der Kolumne „Das Geistliche Wort“ finden Sie <hier>, die Webseite der katholischen Kirche befindet sich  <hier>.

Dranbleiben: Die Facebook-Gruppe der kath. Seelsorgeeinheit:

Alle Videos dieser Kolumne finden Sie <hier>



Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=86918

2 Kommentare für “„Die Sehnsucht der drei Weisen“
Das Geistliche Wort #276”

  1. G_Scheurich

    Gott liebt die Menschen. Das darf man gerne glauben.
    Liebt die Kirche die Menschen?
    Hier kann man sich ein Bild machen.

    https://www.youtube.com/watch?v=bszyVpntsQU

  2. E_Hennenberger

    Lieber Herr Scheurich,

    es gibt keine Worte, mit denen man diese Missstände, ich nenne es einmal Missstände obwohl es Verbrechen an Menschen sind, zum Ausdruck bringen könnte. Die Kirchen bekommen stets die benötigte Rückendeckung vom Staat.

    Wir leben hier leider gezwungenermaßen in einer Kirchenrepublik, aber die wenigsten wollen es wahr haben. Kirchenrecht steht über dem allgemeinen Arbeitsrecht, bürgerlichen Gesetzen und in einigen Punkten sogar über der Verfassung.
    Wir haben einem imaginären, von Menschen erfundenen und totalitär monokraten Gott mehr zu gehorchen, als unserer demokratischen Grundordnung.
    Was will man schon dagegen machen?
    An der Spitze ein Bundespräsident – ein Theologe, eine regierende Kanzlerin – eine Pfarrerstochter, Regierungsparteien – die sich ihren totalitären Bibelgott auf ihre Parteifahnen schreiben, im Parlament – Kirchenlobbyisten, sogenannte Gottesflüsterer mit enormen Einfluss, dass die beiden Amtskirchen stets mit Unsummen aus der öffentlichen Hand versorgt werden.
    Und nicht zu vergessen, Heerscharen von Politikerinnen und Politiker, die am Ende ihres Amtseides auf diesen Gott schwören – „so wahr mir Gott helfe!“
    (Dieser Schwur bezieht sich auf die brutalste Gottesgestalt der gesamten Literatur, den Bibel-Gott oder auch Ersäufer-Gott).
    Die Macht geht nicht vom Volke aus, die Macht geht von Gott aus. Die Bibel sagt: Du sollst Gott mehr gehorchen als den Menschen. Von Säkularismus und Laizismus keine Spur.

    Das passt doch alles hervorragend zusammen und was nicht so richtig passt, wird passend gemacht.

    Verachte keinen, der Gott sucht, jedoch fürchte und sieh dich vor, vor jedem, der behauptet Gott gefunden zu haben.

    Ein ehemaliger Christ

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 12 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 11 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 10 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 9 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 8 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 7

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes