„Höllengasse“: Keine Entspannung

Überbleibsel der "Festlichkeiten" von diesem Wochenende

(fwu) Wer glaubt, daß schlechte Witterung den Anwohnern der „Höllengasse“ in Leimen die nächtlichen Ruhestörungen am Wochende durch die dort stattfindenen Saufgelage erspart, irrt.

Die „Gelage“ verlagern sich lediglich in die nahgelegene Tiefgarage und machen das Betreten während der „Feierlichkeiten“ für Anwohner zum Spießrutenlauf.

Der zurückgelassene Müll macht eine Befahrung der Garage unmöglich und die Garagennutzer müssen erst grob aufräumen und die herumliegenden Flaschen aus der Fahrspur beseitigen, bevor der Verkehr in der Tiefgarage wieder laufen kann.

Insgesamt ein unhaltbarer Zustand.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=16829

3 Kommentare für “„Höllengasse“: Keine Entspannung”

  1. Moni

    Toll, dass diese Zustände endlich mal veröffentlicht werden. Ich als Anwohnerin fühle mich schon lange äußerst belästigt.

    • Heinrich

      Dann schaut mal auf den Freibadparkplatz.
      Da sieht es von Freitag bis Sonntag noch viel schlimmer aus.
      An „guten Abenden“ stehen hier, und im Bereich der Realschule,
      über 100 alkoholfreudige „Mitbürger“ mit geiler Musik welche
      bei den Anwohnern auch ganz klasse ankommt.
      Leider hat man sich schon daran gewöhnt das man in Loome
      mit solchen Problemen allein gelassen wird.

  2. Moni

    @ Heinrich

    Ja, da haben Sie leider recht. Nach Einbruch der Dunkelheit ist man auf die Hilfe der Wieslocher Polizei angewiesen… und die hat chronische Leimen-Allergie.
    Ich wäre ja für die Gründung einer Bürgerwehr. Melde mich hiermit freiwillig.

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen