Klein aber fein: Leimener Jakobsbrunnen erfreut mit frischem Blumenschmuck

(fwu – 3.4.21)  Der kleine, unscheinbare Jakobsbrunnen an der Heltenstraße ist bis auf seine Metalltafel, die interessierten Leimener Bürgern die Geschichte des Brunnens näherbringt, im Winter fast unsichtbar. Doch im Frühling verwandelt sich sein Aussehen, dank Inge Hess und der gegenüber wohnenden Anwohnerin Inge Oestringer. Sie kümmern sich ehrenamtlich um die Pflege und Bepflanzung des Kleinods, das viele Leimener mit schönen Kindheitserinnerungen verbinden.  Jetzt zu Ostern können sich die Bürger an den ersten Frühlingsblühern erfreuen, denn der Jakobsbrunnen ist frisch festlich bepflanzt und geschmückt. Schön!

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=138074

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen