Ministranten der Katholische Seelsorgeeinheit setzen Zeichen für Toleranz

(rn – 29.3.21) Zu Palmsonntag haben die Ministranten der katholischen Kirchengemeinden Leimen, Nußloch, Sandhausen und St. Ilgen ein Zeichen für eine weltoffene, tolerante Kirche gesetzt.

Hintergrund dieser Aktion ist die Klarstellung durch den Vatikan am 15.3., in welcher die Glaubenskongregation feststellt, dass es der katholischen Kirche an der Vollmacht fehle, gleichgeschlechtliche Paare zu segnen. Man könne schließlich nicht segnen, was Sünde sei.

Dieses Votum zog in der Zivilgesellschaft als auch in etlichen kirchennahen Verbänden Kritik auf sich. So haben sich beispielsweise über zweihundert Theologieprofessoren aus Deutschland zusammengetan und die Entscheidung des Vatikans in einem Statement als mangelhaft in seiner theologischer Tiefe bezeichnet. Über zweitausend deutschsprachige Priester haben mittlerweile bekanntgegeben, dass sie auch weiterhin gleichgeschlechtlichen Paaren den Segen Gottes nicht verweigern werden.

An diese Kritik anknüpfend haben die Ministranten der Seelsorgeeinheit Regenbogenflaggen, versehen mit dem Spruch „Liebe ist keine Sünde!“ (siehe Bilder), auf die Kirchenvorplätze in Leimen, Nußloch und Sandhausen gemalt. Die Regenbogenflagge ist ein weltweites Symbol der Lesben- und Schwulenbewegung und darf als Zeichen für Toleranz und Akzeptanz sowie für die Vielfalt von Lebensformen gesehen werden.

In Leimen wurde sowohl die Regenbogenflagge als auch der Spruch zum Sonntagmorgen hin durch unbekannt entfernt, in Nußloch wurde der Spruch entfernt.

Fotos: Raphael Neuschaefer

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=137896

1 Kommentar für “Ministranten der Katholische Seelsorgeeinheit setzen Zeichen für Toleranz”

  1. Ralf Frühwirt

    Liebe Ministrant*innen, gute Aktion. Macht weiter so, lasst euch nicht einschüchtern.

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen