Stellungnahme: Parksituation in Leimens Stadtkern – Teil 2 – Der tatsächliche Bedarf

(pm – Ralf Frühwirt – 4.12.21) Einer der wichtigsten Aspekte bei der Frage, ob für teures Geld neuer Parkraum geschaffen werden soll, ist natürlich der prognostizierte Bedarf. Und schon hierbei gehen die Meinungen bei allen Beteiligten deutlich auseinander.


Stellungnahme: Parksituation in Leimens Stadtkern


Niemand kann 100%ig voraussagen, wie sich unser Mobilitätsverhalten entwickeln wird, aber dennoch gibt es Trends, an denen man sich orientieren kann. So hat eine Studie im Auftrag eines großen Automobilclubs (Evolution der Mobilität, Zukunftsinstitut im Auftrag des ADAC) ergeben, dass die Mobilität bis 2040 weiterhin wachsen wird, und das Auto seine beherrschende Position wohl behält, dass aber der Megatrend im Mobilitätsbereich die Individualisierung ist, und damit einhergehend die Verfügbarkeit von Mobilitätsangeboten wichtiger wird, als der Besitz von Verkehrsmitteln. Bezogen auf das Auto bedeutet das, dass die Menschen zwar weiterhin gerne (emissionsfrei) Auto fahren wollen wenn es sich anbietet, aber nicht mehr unbedingt das Eigene.

Ralf Frühwirt, B90 – Die Grünen & GALL

Das Auto als Teil des individuellen Mobilitätsmixes muss nur verfügbar sein, wenn es gebraucht wird, z.b. über Sharing-Angebote. Solche Entwicklungen muss man berücksichtigen, wenn man eine TG bauen will, die für die kommenden 50 Jahre im Boden steckt.

Aber wie ist der aktuelle Bedarf in Leimens Zentrum? Vor einigen Jahren, als die ersten Schritte in Richtung TG gegangen wurden, hat die KE (im Auftrag der Stadt) über 80 öffentliche Stellplätze als Ziel ausgegeben, und die ersten Planungen waren darauf ausgerichtet, diesen Bedarf mit der TG zu decken. Nun hat man festgestellt, dass eine solche TG für Leimen unerschwinglich sein wird, und plötzlich wird der Bedarf nur noch auf 44 beziffert, just genauso viel, wie man in einer einstöckigen TG an dieser Stelle unter bringen kann. Zufall?

Für uns spricht diese Jonglage mit Zahlen eher dafür, dass man den angeblichen Bedarf an den finanziellen Möglichkeiten ausrichtet, statt an belastbaren Daten. Entweder hat man früher zu groß geplant, weil man dachte es sich leisten zu können, oder man plant jetzt zu klein mit dem Risiko, an anderer Stelle weiteren Parkraum schaffen zu müssen. Unseriös klingt das allemal.

Und dann gibt es da noch die Georgi TG in unmittelbarer Nähe. Egal zu welcher Tageszeit man hier vorbei kommt, ständig ist ein Großteil der Stellplätze frei. Der Bedarf an weiteren TG Plätzen scheint in Leimens Innenstadt überschaubar.


Mit (pm – Datum) als Redaktionskürzel versehene Artikel sind Pressemitteilungen (pm) von Parteien oder Organisationen, die wir i.d.R. als ungekürzter und uneditierter Originaltext veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung der Meinung der Redaktion wieder. Die obige PM wurde von der GALL Ralf Frühwirt zur Veröffentlichung an Leimen-Lokal gesandt.


Siehe auch: Die 20ger Jahre: Tech-Megatrend fahrerlose Mobilität verändert die Stadt


 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=144902

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Woesch 300x120

Turmapotheke Logo NEU 300x120
OFIS-Banner_300x120
Spargelhof Köllner Logo 300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Kalischko Banner 300
Autoglas300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Gallery

17006-Diljemer-Rathausstuermung-15 17006-Diljemer-Rathausstuermung-14 17006-Diljemer-Rathausstuermung-13 17006-Diljemer-Rathausstuermung-12 17006-Diljemer-Rathausstuermung-11 17006-Diljemer-Rathausstuermung-10 17006-Diljemer-Rathausstuermung-09 17006-Diljemer-Rathausstuermung-08 17006-Diljemer-Rathausstuermung-07
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen