Welche Energie-Einsparungen plant Leimen?

(pm – 1.10.22) „Sinsheim schaltet in der Nacht das Licht komplett aus und spart damit ca. 800.000 Kilowattstunden pro Jahr. Beim derzeitigen Strombezugspreis bedeutet dies eine Einsparung von ca. 290.000 Euro. Warum macht ihr das nicht?“, wurde ich vor Kurzem von einer Reporterin des SWR gefragt. Ja, warum eigentlich nicht?! Was in der Großen Kreisstadt Sinsheim möglich ist, sollte – so meint man – ja auch bei uns machbar sein. Das Geld könnten wir jedenfalls gut gebrauchen.

Eine Nachfrage bei der grünen Fraktion ergab zunächst einmal, dass diese Abschaltung von 1 bis 4 Uhr zeitlich begrenzt ist und dass es außerdem auch räumlich etliche Ausnahmen gibt. So sind z. B. die Innenstadt, der Bahnhofsbereich und sämtliche Fußgängerüberwege davon ausgenommen. Und mit Letzterem sind wir beim „casus knaxus“ der neuen Verordnung zur Energieeinsparung, die den Kommunen vom Gesetzgeber vorgegeben wurde: Fußgängerüberwege – zu Deutsch „Zebrastreifen“ – müssen die ganze Nacht über beleuchtet sein, so unsinnig eine solche Regelung um 3 Uhr morgens auch sein mag. Die Verkabelung unserer Straßenlaternen lässt jedoch deren Einzelansteuerung und damit die Erfüllung der gesetzlichen Vorgabe nicht zu. Somit scheidet auch eine „Komplettabschaltung“ der Straßenbeleuchtung für Leimen aus.

In der letzten Gemeinderatssitzung wurden einstimmig eine Reihe von Entscheidungen gefällt, die dem Problem der Energieknappheit vorbeugen und dennoch ein Stück Normalität und Lebensqualität beibehalten sollen. Ein wichtiger Punkt ist dabei die Straßenbeleuchtung, die mit ca. 1.150.000 kWh einen erheblichen Teil unseres Stromverbrauchs ausmacht. Wo eine Dimmung möglich ist, soll nun in der Zeit von 23.00 bis 05.00 h die Helligkeit auf 30 % heruntergefahren werden.

Die Räume in der Verwaltung werden per Gesetz auf 19 Grad absenkt, Schulen und Kindergärten sind davon ausgenommen. Der Sportbetrieb und kulturelle Veranstaltung werden weiterhin möglich sein. Das Hallenbad bleibt geöffnet, wenn auch mit etwas reduzierter Wassertemperatur im Schwimmerbecken. Auf Weihnachtsbeleuchtung wird dieses Jahr weitgehend verzichtet, doch die Weihnachtsmärkte in St. Ilgen und Leimen werden stattfinden. Die Nutzer kommunaler Einrichtung werden gebeten, Energie wo immer möglich einzusparen. Diesem Appell können wir uns im Hinblick auf private Weihnachtsbeleuchtungen in Häusern und Gärten nur anschließen. 


Mit (pm – Datum) als Redaktionskürzel versehene Artikel sind Pressemitteilungen (pm) von Parteien oder Organisationen, die wir i.d.R. als ungekürzter und uneditierter Originaltext veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die obige PM wurde von der GALL zur Veröffentlichung an Leimen-Lokal gesandt.


 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=154088

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Turmapotheke Logo NEU 300x120

OFIS-Banner_300x120

Kalischko Banner 300

Autoglas300x120
Woesch 300x120
6581 - Elektro Lutsch Banner 300c
Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

bothe 300x120
Spargelhof Köllner Logo 300x120

Gallery

17006-Diljemer-Rathausstuermung-15 17006-Diljemer-Rathausstuermung-14 17006-Diljemer-Rathausstuermung-13 17006-Diljemer-Rathausstuermung-12 17006-Diljemer-Rathausstuermung-11 17006-Diljemer-Rathausstuermung-10 17006-Diljemer-Rathausstuermung-09 17006-Diljemer-Rathausstuermung-08 17006-Diljemer-Rathausstuermung-07
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen