Gewichtheben: Germanen-Staffel siegt souverän – Mandy Treutlein auf Rekordjagd

5681 - AC Germania 3 - Treutlein(bb – 7.12.15) Wer diesen Wettkampf in der stimmungsvollen Aegidiushalle am 5.12. verpaßt hat, nun, der hat im wahrste Sinne etwas verpaßt. Während Lisa-Marie Schweizer mit einer starken Leistung im Reißen vorlegte, Sergej Dundukov (leider) nicht über seinen Anfangsversuch hinaus kam, stellte die neue Rekordhalterin in der Disziplin „Reißen“ Mandy Treutlein schon im 2. Versuch mit 96 kg die „Tür auf“ und forderte erneut die von ihr selbst aufgestellte neue Rekordmarke von 98 kg heraus. Leider scheiterte sie an diesem Abend ganz knapp, lieferte aber mit 61,0 Punkten ihr zweitbestes Ergebnis in dieser Disziplin und lag damit nur knapp hinter dem Ausnahmeheber der Diljemer, Vasil Gospodinov.

Ein sicher hebender Sergej Sadoja und ein kämpferischer Team-Captain Dennis Steinbächer, der durch sein Studium in Pforzheim nur eingeschränkt trainieren kann, sicherten den Germanen an diesem Abend den 1. Punkt in der technisch anspruchsvollen Disziplin Reißen (293,0 : 229,9 Realtivpunkte).

Die eigentliche Show begann aber im 2. Abschnitt (Stoßen) und hier setzten Lisa-Marie Schweizer, Sergej Dundukov, Dennis Steinbächer und Sergej Sadoja mit starken Leistungen den Grundstein zum überzeugenden Erfolg sowohl im Stoßen und im Gesamtergebnis.

6025 - ACG MannschaftsfotoDas Highlight des Abends kam aber wieder einmal von der in einer Superform hebenden Mandy Treutlein…gleich mit dem 2. Versuch (117 kg) übertraf sie die alte Bestmarke im Zweikampf in ihrer Gewichtsklasse (bisher 212 kg) und griff dann im 3. Versuch auch noch die bisherige Rekordmarke im Stoßen (120 kg) an…sie forderte 121 kg und nachdem das Wettkampfgericht erneut, wie schon beim Zweikampfrekordversuch, durch 2 weitere WK-Richter ergänzt war, konnte man buchstäblich die Spannung riechen. Doch leider wars dann am Ende (noch) etwas zu schwer, aber dies scheint wohl nur eine Frage der Zeit zu sein, bis sie auch diesen Rekord bricht und alleinige Rekordhalterin aller Disziplinen ist.

Ein weiteres Schmankerl präsentierten dann noch die beiden Landsleute Aleksandar Dimitrov (Heinsheim) und Vasil Gospodinov (St. Ilgen). Während Dimitrov im letzten  Versuch um ganze 11 kg (!!!) steigerte und gültig in die Wertung brachte, forderte Gospodinov im letzten Versuch 207 kg und stieß sie unter dem frenetischen Beifall der Zuschauer mit Wucht in die Höhe. Starke Leistungen, ein 3 : 0 Sieg und ein begeistertes Publikum.

Da bleibt nur zu sagen: „Fröhliche Weihnachten“ und kommen sie gerne wieder….


Reserve der Germanen dominieren eindrucksvoll. Sicherer Sieg mit 308,0 : 175,2 Relativpunkten

Auch wenn die Diljemer nur 5 Mann ins Rennen schicken konnten, so war schnell klar, daß an diesem Tag für die Reserve des TSV Heinsheim nichts zu holen war.
Eine optimal eingestellte Truppe vom Coach Rolf Feser, die allesamt mit starken Leistungen überzeugen konnten, ließen keine Zweifel aufkommen, daß es an diesem
Abend nur einen Gewinner geben konnte. Die jungen Germanen beeindruckten durch saubere Versuche und geschickte Steigerungen…hier jemanden aus diesem
homogenen Team herauszuheben, würde die Teamleistung verfälschen…in dieser Form und Verfassung konnten die Athleten um Mannschaftssprecher Bryan Horr
ihren Anspruch auf eine Top-Platzierung in der Liga eindrucksvoll untermauern.
Und neben den Aktiven Artem Bespalko, Atakan Atmaca, Martin Wernicke, Sven Uhrig und Bryan Horr, steht ja mit Ivonne Rohde noch eine (Bundesliga-erfahrene)
Ahtletin sozusagen „in der Hinterhand“…da geht noch was…

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=73456

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen